Archiv für den Monat: März 2011

Wasserflecken und Kalkränder

JEMAKO Profituch gegen Wasserflecken und KalkränderWen stören sie nicht?

Die unschönen Kalkränder und Wasserflecken am Waschbecken, in der Dusche oder der Badewanne. Und auch in der Spüle sieht es schnell ungemütlich oder unordentlich aus, wenn sich im Spülbecken die Wasserflecken „Guten Tag“ sagen.

Hier ein paar Tipps, wie Sie schnell und mühelos Herr der Lage werden können.

Hängen Sie neben das Waschbecken ein Profituch und animieren Sie alle haushaltszugehörigen Personen, dies nach dem Händewaschen zu benutzen.

Einfach das Becken und die Armatur damit kurz abreiben und fertig.

Gleiches gilt nach dem Badespaß für die Badewanne.

Und nach der Dusche streifen Sie mit einer Gummilippe das überschüssige Wasser von Glas und Fliese um danach mit dem Trockentuch nachzutrocknen.

Das Ergebnis kann sich jeweils sehen lassen: Keine Wasserflecken, keine Kalkränder in den Becken und die Duschkabine kann bei Fälligkeit so ganz einfach mit sehr wenig Sanitärreiniger und mit geringstem Kraftaufwand gereinigt werden.

Schonen Sie so Ihre Kräfte (dort wo kein Kalk ist, müssen keine rohen Kräfte walten) und Ihre Gesundheit durch geringsten Einsatz von chemischen Reinigungsmitteln.

Live JEMAKO erleben

Wir werden voraussichtlich am 29. Mai 2011 in Landstuhl sein und zeigen Ihnen gern wie Auto und Motorrad (und mehr) gepflegt und gereinigt werden kann.

Dabei stehen im Mittelpunkt:

  • Einfachheit
  • Schnelligkeit
  • Kräfteschonendes Arbeiten
  • wenig Chemieeinsatz

Lassen Sie sich auch das Umfeld nicht entgehen: Westpfalz-Biker Info

Sicher eine spannende Sache… wir freuen uns auf Sie.

Die Pollen fliegen wieder – Heuschnupfen Sie auch?

Pollenallergie

Der Heuschnupfen führt bei etwa jedem dritten Heuschnupfenpatienten unbehandelt zu einem Pollenasthma.

Die Atemwegserkrankungen werden durch den Blütenstaub (Pollen) von Bäumen, Sträuchern, Gräsern, Getreide und Wildkräutern ausgelöst. Urheber sind die Befruchtungszellen der Pflanzen, die bei der Berührung mit der menschlichen Schleimhaut ihren Zellinhalt entleeren. Oft sind es nicht nur Pollen einer, sondern verschiedener Pflanzen, die bei Betroffenen allergische Probleme auslösen.

Quelle: www.pollenstiftung.de

Pollenflug-Kalender

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Pollenallergie zu verhindern oder zu lindern.

Vielleicht hilft eine langwierige Immuntherapie, Antihistaminika oder Kortison… oder vielleicht auch eine Luftverbesserung zu Hause – vielleicht mit dem Einsatz eines Hyla als Luftwäscher?

Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass in der Familie zwei Heuschnupfen-Geplagte vorhanden sind. Im „letzten Frühling“ ist uns erst im Sommer aufgefallen, dass keiner Beschwerden hatte. Aber vielleicht sind in 2010 auch keine Pollen geflogen 😉

…und Kunden von mir erlebten folgende Situation: Er hat eine Pollenallergie und glaubte letztens an eine Lungenentzündung, da ihm ungewohnt eng ums Herz wurde. Die Atemnot alamierte seine Frau, die ihn ins Schlafzimmer steckte – zusammen mit dem Hyla. Nach 30 Minuten Luftwäsche war klar: Es waren nur die Pollen. Er konnte wieder durchatmen und auch die Nacht war gerettet, denn er konnte gut schlafen. Danke Hyla.

(Für die Fenster gibts auch ein Pollenschutzgitter von tesa, das bis zu 87% der fliegenden Partikel zurück hält… http://www.tesa.de/consumer_old/solutions/tesa_protect_pollenschutz)
(Anmerkung: Link istnicht mehr aktuell, siehe Kommentar)

Ihnen alles Gute.